Simon Roloff im Gespräch mit Anna Echterhölter und Rebekka Ladewig,
01. Juli 2010, 19:00 Uhr,
pro qm — zu Stadt, Politik, Pop, Ökonomiekritik, Architektur, Design, Kunst & Theorie,
Almstadtstraße 48–50, Berlin,
U2 Rosa-Luxemburg-Platz

ilinx.talks 4:

Was zeigt die Innenarchitektur von Hartz IV? Simon Roloff liest Grundrisse von Arbeitsämtern als Zeugnisse einer seit den 1920er Jahren perfektionierten Sozialtechnik der unauffälligen Personenlenkung – beispielsweise die Wegführung und Raumnutzung in Walter Gropius’ Arbeitsamt in Dessau. Wo für die Architekturgeschichte ein funktionales Gebäude steht, zeigt sich dem diskursgeschichtlich und praxeologisch flankierten Blick ein Ensemble aus kalkulierten Fluren, Leitsystemen, Tresen und Drehtüren, das die vordem notwendigen Ordner und Autoritätspersonen ersetzt.
Auch Büroutensilien und Zeitmanagementsysteme sind Teil der gouvernementalen Gesamtsituation, die vor allem eins verhindern soll: soziale Kongregation und damit potentielle Turbulenz. Das Autorengespräch mit Simon Roloff führen Rebekka Ladewig und Anna Echterhölter von der ilinx-Redaktion, die den Abend veranstaltet.

Franziska Pierwoss & Siska (Eli Alexandre Habib):

Franziska Pierwoss & Siska haben eigens für den Anlass filmische Beobachtungen in Berlin unternommen: Jobcenter – work in progress (Videoloop, ~7 min, 2010) wird ebenfalls am 1. Juli 2010, ab 20:30 Uhr zu sehen sein und leistet einen weiteren Beitrag zu heutigen und gestrigen Raumtaktiken der Bürokratie.
Im Zentrum der Videoarbeit Jobcenter (2010) des Künstlerduos Pierwoss/Habib stehen die Rolltreppen im Einkaufzentrum Kindl-Boulevard, dessen Obergeschoss seit Anfang des Jahres Sitz des Neuköllner Jobcenters ist. Aus ‚Sicherheitsgründen’, wie es von Seiten des Centermanagements heißt, um tumultöse Menschenaufläufe zu vermeiden, ist die Rolltreppe allein dem beschleunigten ‚Abtransport’ der Jobcenter-Kunden vorbehalten – keine der Rolltreppen läuft mehr nach oben. In einer langsamen Kamerafahrt wird diese paradoxe Vereinseitigung der Rolltreppe als architektonisches Kennzeichen moderner Personenbeförderung ausgestellt.