Aus dem anthropologischen Depot

Britta Lange und Margit Berner sprechen über ihr Buch »Sensible Sammlungen«, den ersten Band der ilinx-kollaborationen, im Rahmen der Veranstaltungsreihe: »Die Therapie«. Erneut wird es um die Frage der Anthropologica gehen, die als »sensible Objekte« in den Depots der Museen eingelagert sind. Was wäre ein möglicher Umgang mit diesen Sammlungsstücken?


3.10.2012, 15 Uhr
ZKU – Zentrum für Kunst und Urbanistik

Siemensstrasse 27, 
10551 Berlin
-Moabit
www.zku-berlin.org

Im Vorlauf der Tagung »Sammeln und Bewahren, Erforschen und Zurückgeben – ‘Human Remains’ aus der Kolonialzeit in akademischen und musealen Sammlungen«, bei der beide Autorinnen ebenfalls sprechen werden. 4.-6. Oktober 2012, in der Anatomie der Charité, Berlin