Studium der Philosophie, Ästhetik, Kulturwissenschaft und Kunstgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin, der Hochschule der Künste Berlin sowie der Université Paris VIII. Seit 2009 Professor für Medientheorie an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee; seit 2007 Lecturer an der Stanford University Berlin. Letzte Publikationen: Die Aktualität des Archäologischen – in Wissenschaft, Medien und Künsten (mit Stefan Altekamp), Frankfurt a. M. 2004; Das Archiv brennt (mit Georges Didi-Huberman), Berlin 2007; Stadien. Eine künstlerisch-wissenschaftliche Raumforschung (mit Kai Schiemenz); Archivologie. Theorien des Archivs in Philosophie, Medien und Künsten (mit Stephan Günzel), Berlin 2009.

Surrealistische Spieltheorie

„Der Mensch wurde erst in dem Augenblick möglich, in dem ein Wesen, von unüberwindlichem Schwindel erfasst, mit aller Kraft versuchte, nein zu sagen.“ — Georges … Weiterlesen