Studium der Freien Kunst an der HfBK Hamburg, lebt und arbeitet in Hamburg und Frankfurt a.M. Stipendiatin verschiedener Institutionen, u.a. der Stadt Hamburg, der Kulturstiftung Rhein-Neckar-Kreis, dem Pilotprojekt Gropiusstadt Berlin. Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen u.a.: Tier-Perspektiven, Georg-Kolbe-Museum, Berlin; Beyond and After, Kunstverein Friedrichshafen; Hemelsweder – unruhiges Wetter, kunst:raum Sylt-Quelle; Open I Secret, Ausstellungsraum trottoir, Hamburg; Shelter, Ausstellungsraum hafen+rand, Hamburg; Stipendiaten 2004, Kunsthaus Hamburg; Die Nominierten für den Preis der Nordwestkunst, Kunsthalle Wilhelmshaven; Verflixtundzugenäht, Ausstellungsraum Taubenstraße, Hamburg.

Nadelstanzungen

Jeannette Fabis setzt mit einer Radiernadel auf schwarzem oder weißem Papier ein dichtes Netz aus ringförmig aneinander gelagerten Stichen, das sich von den Seitenrändern her … Weiterlesen