lebt und arbeitet in Wien, in den Bereichen Videokunst, Malerei und »Hermeneutic Wallpapers«, seit 2007 am DA PONTE Research Center in Wien; Studium an der Schule für künstlerische Fotografie Wien (Friedl Kubelka); »Experimentelle visuelle Gestaltung« an der Kunstuniversität Linz (Herbert Lachmayer/Andrea van der Straeten), und University of the West of England, Bristol (Chris Webster/John Parry). Ihre Filme werden auf zahlreichen internationalen Festivals gezeigt, Ausstellungs- und Projektbeteiligungen u.a. am OK Centrum für Gegenwartskunst, Linz; WUK, Wien; Museum für Angewandte Kunst, Wien; Forum Stadtpark, Graz; Museum of Contemporary Art UNL, Santa Fe, Argentinien; Kunsthaus Dresden; Künstlerhaus Graz; Kunsthalle Wien.

Repetition and Reproduction, 2002

„Repetition and Reproduction“ von Margit Nobis ist eine Fotoserie von drei mal drei Polaroidbildern, die auf den ersten Blick wie Abzüge desselben Negativs wirken – … Weiterlesen