Studium der Kunstgeschichte, des Kulturmanagements und der Medizin in Wien, Berlin, Salzburg, Graz, Barcelona und Leipzig. Sie arbeitet als freie Kuratorin und Autorin in Wien und Berlin. Forschungsschwerpunkte: Kunsttheorie im Kontext von Performance und Fotografie, Kunst und Identität, Zufall in der Kunst. 2009 Graduiertenförderung des österreichischen Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung. Regelmäßige Publikationen in Ausstellungskatalogen und internationalen Kunstmagazinen.

Schwindel der Postmoderne

Der Zufall ist ein ambivalentes Ereignis. Während er in Naturgewalten und Unfällen als Störfall beängstigt, haben sich Kunst, philosophisches Denken und Wissenschaft seit der frühen … Weiterlesen